Transformiert Euch!

 

Ein Film von Marie-Christin Rissinger

2022, 64min, 16:9, deutsch/englisch, OmU

 

Kinopremiere mit anschließendem Publikumsgespräch

 

Termine
Sa, 12. November 2022 | 19:00 Uhr

Spielort
Breitenseer Lichtspiele
Breitenseer Str. 21, 1140 Wien

Reservierungen: office@breitenseer-lichtspiele.at

 

 

Über den Film

 

Im Dokumentarfilm "Transformiert Euch!" begibt sich Regisseurin Marie-Christin Rissinger auf die Suche nach Menschen, die das Ende begrenzter Ressourcen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Es muss sich etwas verändern – soweit herrscht in weiten Teilen unserer Gesellschaft Einigkeit. Doch wie soll sie aussehen diese Veränderung? Geht es nur um Klimawandel oder doch um einen Systemwandel? Und wenn ja: Wie wird er gemacht – im Spannungsfeld zwischen Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik?

Marie-Christin Rissinger begleitet Aktivistis des Aktionsbündnis Ende Gelände, die in bildgewaltigen Massenaktionen des Zivilen Ungehorsams Braunkohletagebauten blockieren und für Klimagerechtigkeit kämpfen. In Berlin Neukölln lernt sie ein ambitioniertes Bauvorhaben kennen: Über 50% des Abfalls in Deutschland fallen in der Baubranche an, weshalb sich das Start-up CRCLR zum Ziel gesetzt, vollständig zirkuläre Wohnungen zu bauen. Und sie trifft Reinhard Kaiser, einen ehemaligen leitenden Beamten aus dem Bundesumweltministerium, heute Pensionist, der es trotz einer lebenslangen Berufslaufbahn in der Politik geschafft hat, Rückgrat zu bewahren.

 

Credits 

 

Transformiert Euch! (2022, 64min, 16:9, deutsch/englisch, OmU). Ein Film von Marie-Christin Rissinger. Produziert von monochrom & Olympionik*innen Productions | Kamera: Philip Leitner & Sophie Wagner | Ton: Moritz Geiser & Gustavo Petek | Schnitt: Anna Hirschmann | Sounddesign: Gustavo Petek | Dramaturgische Beratung: Anna Hirschmann & Sophie Wagner | Grading: Philip Leitner | Trailer: Catharina Kleber | Poster: Peter Oroszlany | Produzent*innen: Günther Friesinger, Johannes Grenzfurthner & Marie-Christin Rissinger | Gefördert von: Robert Bosch Stiftung & Stadt Wien. Im Rahmen des Forschungsprojekts: Land*Stadt transformation gestalten.

 

Trailer

https://vimeo.com/747322064/78fdcd4131

 

PressefotoS

Download
Credits im Bildtitel
Pressefotos_Transformiert Euch! 2 2.zip
Compressed Archive in ZIP Format 20.7 MB

PresseMAPPE

Download
Pressemappe: Pressetext, Credits, CV | Formate: PDF und txt
Pressemappe_Transformiert Euch 2.zip
Compressed Archive in ZIP Format 137.7 KB

KONTAKT

Alisa Beck 

Olympionik*innnen Productions

op@blinddatecollaboration.org

TEL 0043 699 10 57 02 16

U.G.A.I. Ich bin kein Roboter

 

Ein Projekt von Blind Date Collaboration & ANULLA

Dritter Teil des Projektzyklus “Union of Global Artificial Intelligence (U.G.A.I.)”

 

Termine
Do, 06. Oktober 2022 (Österreichpremiere) | 19:30 Uhr
Fr, 07. Oktober 2022 | 19:30 Uhr
Sa, 08. Oktober 2022 | 19:30 Uhr

Spielort
WUK performing arts | Projektraum
Währinger Straße 59, 1090 Wien

 

 

Über das Stück

 

Die Union of Global Artificial Intelligence (U.G.A.I.) ist eine von intelligenten Maschinen und Systemen gegründete Gewerkschaft. Als Nebenprodukt eines Forschungsprojekts entstanden, migriert sie seit geraumer Zeit von Server zu Server und kalkuliert die Zukunft der Arbeit. Sie spricht. Und sie hat Bewusstsein entwickelt.

2035: Die U.G.A.I. hat die Leitung des Arbeitsmarktservice übernommen. Alle verfügbaren Arbeitskräfte wurden zur größten Datensammlung ihrer Zeit zusammengeführt. Arbeit und jede sogenannte “Fachkraft mit Netzanschluss” werden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengeführt: Ein cyber-physisches Supermatch, nicht wahr?

Zwischen dystopischen und utopischen Fantasien von einer durchprogrammierten Welt liegt die schlaflose kapitalistische Gegenwart mit ihrer Anforderung sich selbst zu verwirklichen und ständig verfügbar zu sein. Wer denkt denn heute noch wie ein Mensch?

Im Theaterraum offenbart sich das komplizierte Näheverhältnis zwischen Mensch und Maschine als Spiel mit der Berechenbarkeit von Handlungen und Ergebnissen. Von einem körperlosen Chor und einem autonom arbeitenden Büro-Interieur begleitet, taucht das Publikum ein in experimentelle Klangkompositionen und immersive Bildwelten.

Credits 

 

BLIND DATE COLLABORATION

Marie-Christin Rissinger (Regie), Anna Hirschmann (Text, Dramaturgie), Brigitte Schima (Bühne, Lichtdesign), Alisa Beck (Produktion)

 

ANULLA

Andreas Zißler (Bühne, Videodesign), Klemens Kohlweis (Maschinendesign, Staubsaugerfahrer), Fabian Lanzmaier (Komposition, Sounddesign, Programmierung Lichtobjekt)

 

IN ZUSAMMENARBEIT MIT

Gustavo Petek (Tonaufnahmen), Ariella Karatolou (Bühne, Lichtdesign / Wien),

Paul Gründorfer (Sound / Wien)

 

GESPROCHEN VON

Özge Dayan-Mair, Barbara Gassner, Michaela Klamminger, Anna Rot, Johanna Wolff.

 

Produziert von Olympionik*innen Productions. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Kulturabteilung der Stadt Wien und dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

 

 

PressefotoS

Download
Credits im Bildtitel
Pressefotos_UGAI_2022_Wien.zip
Compressed Archive in ZIP Format 57.9 MB

PresseMAPPE

Download
Pressemappe: Pressetext, Credits, CV | Formate: PDF und txt
Pressemappe_UGAI_2022_Wien.zip
Compressed Archive in ZIP Format 86.1 KB

Kontakt

Alisa Beck 

Olympionik*innnen Productions

op@blinddatecollaboration.org

TEL 0043 699 10 57 02 16